Zwischenbericht Rennsaison (Wurm Markus)

Die Rennsaison 2018 der RC Pergler ist wieder voll im Gange. Das erste EZF in Ybbs fand am 07. April statt, Mandi und Michael waren bei dem extrem windigen aber sonnigen Tag am Start. Michael belegte den 15. Platz bei den Master1, Mandi konnte mit nur 9sec Rückstand auf den Sieger, den tollen 2. Platz bei den Master2 belegen.

Beim Zeitfahren in Mörbisch am 28.April waren 5 Mann am Start, wieder tolles Wetter und eine super Veranstaltung. Die beste Platzierung lieferte Walter mit einem super 2. Platz bei den Master3 trotz einer mehrwöchigen Zwangspause die er einlegen musste und den noch sehr wenigen Kilometern die er bis dahin in den Beinen hatte. Mandi konnte an diesem Tag seine gute Form nicht ganz abrufen, wurde aber trotzdem 4. in seiner Klasse. Bei den Master1 Fahrern die ein sehr hochkarätiges Starterfeld aufwiesen, konnten Markus den 9. Platz, Willi den 14. und Michael den 18. Platz belegen.

Das Kriterium in Trumau am 06. Mai hatte nicht nur was positives, Willi der in der 2ten Runde leider etwas zu schnell dran war und wegrutschte, konnte das Rennen leider nicht beenden. Er ist mit ein paar Prellungen und Abschürfungen trotzdem noch mit einem blauen Auge davongekommen, baldige Besserung Willi. Markus konnte mit einem guten Rennen bei dem er einige Punkte sammelte den 4. Platz einfahren. Die absolute Topleistung lieferte Mandi in seiner Spezialdisziplin. Er fuhr seine Konkurrenten in Grund und Boden und ging als Sieger durchs Ziel, nur Huber Franz konnte sich mit Ihm absetzen und sein Hinterrad halten.

Trainingslager 2018 – Mallorca

Am Freitag dem 30.03 gings wiedermal ab nach Mallorca und dank perfekter Organisation von Herbert konnten wir bereits am Nachmittag eine Eingewöhnungstour nach Lluc Major fahren. Das Wetter war die ganze Woche über hervorragend und so konnten wir auch unser geplantes Programm absolvieren:

  • Tag 2 – Puig de Santa Magdalena – 120km – 1000HM
  • Tag 3 – Küstenstrasse – 110km – 1700HM
  • Tag 4 – San Salvador – 130km – 1100HM
  • Tag 5 – Ruhetag
  • Tag 6 – Puig Major – Sa Calobra – 160km – 2700HM
  • Tag 7 – Randa – 90km – 1000HM
  • Tag 8 – Cap Formentor – 115km – 1300HM
  • Tag 9 – Orient – 80km – 800HM


Die schöne Landschaft, die warmen Temperaturen und der ein oder andere Mandelkuchen spornten die Teilnehmer zu wahren Höchstleistungen an. Besonders hervorzuheben sind auch unsere Mädls, die das oben angeführte Tourenprogramm beinahe 1:1 mitfuhren. Wahrscheinlich lag es diesmal auch an der perfekten Betreuung auf der Strecke mittels Mietauto – ein herzliches Dankeschön für den Einsatz!

Rotary – 12h Indoorcycling Event – 03.März

Zwölf Stunden lang Radfahren für den guten Zweck: Zugunsten von End Polio Now wollen die Sportler der rotarischen Cycling-Fellowship sich erneut ordentlich abstrampeln. Bis Anfang März bleibt nun noch einige Zeit, um für das Event zu trainieren. Dabei sein zählt aber auf jeden Fall. Anmeldung und Infos über Meinhard Huber: meinhard.huber@gmx.at

Download Ausschreibung

Querfeldein Meisterschaften St.Pölten

Bei nebeligem Wetter und 6 Grad fanden die Meisterschaften im Querfeldein in St. Pölten statt. Leider hatte ich (Mandi) beim Aufwärmen schon einen Defekt an meinem Schaltwerkt, worauf Gust mir sofort sein Ersatzrad zur Verfügung stellte! Danke nochmal an Gust – das ist Teamgeist.
Nach dem Start steckten wir beide in einem Stau fest und verloren wertvolle Minuten die am Ende fehlten. Nach einer sehenswerter Aufholjagt konnte ich Platz 4 (Master 2) und Gust Platz 7 (Master 3) erreichen.

Cross WM Belgien

Maier Gustl wurde seinem Ruf als RC Perg Cross-Spezialist mehr als gerecht und nahm vergangenes Wochenende an den Weltmeisterschaften in Belgien teil. Er konnte dieses unglaubliche Erlebnis mit einem beachtlichen 55.Rang beenden – dabei sein ist für Gustl nicht genug, wenn dann auch mit Druck am Pedal!

RCPerg goes Cross

Nicht nur am Rennrad und am Mountainbike, sondern auch am Crossrad sind die RCPerger unterwegs. Mit bereits 6 Crossrennen in dieser Saison ist Gustl unser unangefochtener Schlammkönig. Ein Highlight war sicher die Teilnahme an den Europameisterschaften in Tabor mit einem hervorragenden 33.Platz! Alle Ergebnisse wie immer in der entsprechenden Rubrik.