Aug
31
2022

28.08. Ötztaler Radmarathon 2022

Am Sonntag 28.08. stand der 41. Ötztaler Radmarathon am Programm – 3 Rc Perg Starter standen unter den ca. 4.000 Startern um diesen bekannten Radmarathon-Klassiker zu bewältigen. Hubert „Hubsi“ Hohl, Mario „Ramirez“ Rammler und Roman „Lasi“ Lasinger machten sich auf den Weg um die ca. 5.500hm über 230km zu bezwingen. Für Ötzi-Verhältnisse relativ gutes Wetter, brauchbare Temperaturen – alles war angerichtet. Alle 3 Rc Perg Starter konnten diesen „Kampf“ gegen die Uhr und vorallem auch gegen sich selbst mit bravour meistern und gehören damit zu den erfolgreichen Ötzi-Finishern 2022 – dazu ist den Finsihern zu gratulieren – alleine damit gehört man zu den „Siegern“ – besonders, da die Karenzzeit auf dem Jaufenpass heuer besonders knapp bemessen war und dort heuer mehrere hundert Teilnehmer aufgrund der Zeitvorgabe aus dem Bewerb genommen wurden. Alle 3 kamen mit sehr ähnlichen Gesamtzeiten ins Ziel, Hubsi und Mario sogar zeitgleich da es am Timmelsjoch zum „Zusammenschluss“ kam. Die nächstjährige Ausgabe des Ötztaler Radmarathons findet bereits im Juli statt – man wird sehen über wieviele Rc Perg Starter dann berichtet werden kann.

Aug
18
2022

Sonntg 14.08. Sauwald Bergsprint

Am Sonntag 14.08. am Abend fand der Sauwald Bergsprint veranstaltet vom CLR Sauwald in Englhartszell statt. Dabei konnten die Perger Rennfahrer wieder tolle Leistungen abrufen und entsprechend ausgezeichnete Ergebnisse einfahren. In der Klasse M50 konnte Maurizio (Vandelli) den Sieg einfahren, ebenso überzeugende Leistung in dieser Klasse mit Platz 6 für Mandi (Reindl), welcher ja überlicherweise bei den Zeitfahren zu überzeugen weiss. In der überaus stark besetzten M40 Klasse konnte Willi (Keplinger) mit Platz 6 ebenso seine Berg-Qualitäten abrufen. Für alle Teilnehmer ein tolles Rennen mit super Stimmung. (weitere Bilder oben unter Rubrik Fotos zu finden)

Aug
09
2022

Diverse Rennen 9.7./30.7./31.7./7.8.

Zeitfahren Jauerling 09.07.2022
Kranzer Andi und Keplinger Willi nahmen beim EZF auf den Jauerling teil. Einen schwierigen Anstieg mit 730Hm auf 14km gab es zu bewältigen.
Willi konnte seine Stärke am Berg perfekt umsetzen und ein sehr gutes Ergebnis abliefern.
In der Gesamtwertung des ZeitFahr-CUP 1600HM sicherte ich Willi den hervorragenden 2. Platz in seiner Klasse.

Platzierungen:
Keplinger Willi  –  3. Platz RR Herren 2 (Gesamt 8.)
Kranzer Andi     –  7. Platz RR Herren 3 (Gesamt 40.)
Keplinger Willi  –  2. Platz RR Herren 2 ZeitFahr-CUP 1600HM


Zeitfahren Kitzbühelerhorn 30.07.2022
Maier Gust kämpfte sich als einziger Starter der Perger auf den steilsten Radberg Österreichs. Selbst die nicht ganz idealen Wetterbedingungen konnten
die 115 Teilnehmer des diesjährigen Horn Radrennens nicht stoppen. Gustl konnte seine Zeit aus dem Vorjahr sogar um 6min nach unten drücken.

Platzierung:
Maier Augustin  –  9. Platz Master 4


Zeitfahren Bierbaum 30.07.2022
Keplinger Willi und Wurm Markus begaben sich ins Tullnerfeld zum 16km langen und ganz flachen EZF. Bis eine halbe Stunde vor Start schüttete
es aus Eimern, daher war die Aufwärmphase für die beiden etwas kurz, dafür blies der heftige Wind bis auf wenige Kilometer nur von vorn.
Aufgrund dieser Bedingungen waren die Zeiten bzw. Durschnittsgeschwindigkeiten auch nicht mit den Vorjahren vergleichbar.

Platzierungen:
Keplinger Willi  –  6. Platz EZF Herren 2 (Gesamt 20.)
Wurm Markus  –  4. Platz EZF Herren 2 (Gesamt 10.)

Zeitfahren/Straßenrennen Salzburgring 31.07.2022
Perfekte Lokation, perfektes Wetter und tolle Ergebnisse konnten die RC Perg Fahrer am Sonntagmorgen auf dem tollen Kurs, sprich 3 Runden mit
12km am Salzburgring verzeichnen. Als einziger ging Reindl Mandi auch am Nachmittag beim Straßenrennen über 60km an den Start.
Im gemeinsamen Feld mit den Master 1-3 und den Hobbyfahren, konnte er sich als Sprintspezialist im Schlusssprint als Sieger seiner Altersklasse behaupten.

Platzierungen EZF:
Reindl Mandi   –   3. Platz EZF Herren 3 (EZF Herren Gesamt 29.)
Wurm Markus  –  4. Platz EZF Herren 2 (EZF Herren Gesamt 19.)
Hackl Michael   –  10. Platz RR Herren 2 (RR Herren Gesamt 26.)

Platzierungen Straßenrennen:
Reindl Mandi   –   1. Platz Master 3


Zeitfahren Zwettl 07.08.2022
Topbedingungen und ca. 130 Starter waren in Zwettl beim 32km langen Einzelzeitfahren im Einsatz.
Die gesperrte Strecke ist mit den vielen langgezogenen Anstiegen und so gut wie keinen Flachstücken aber nicht zu unterschätzen.
Manfred Reindl und Wurm Markus gingen als einzige von den Pergern an den Start. Bei den Altersklassen gab es nur wenige Unterteilungen,
mit Rennrad oder ZF-Rad und Ü40 und U40.

Platzierungen:
Reindl Mandi   –   15. Platz ZF-Rad Ü40 (Gesamt 35.)
Wurm Markus  –    6. Platz ZF-Rad Ü40 (Gesamt 13.)

Jul
06
2022

2.7./3.7. – Alberndorf

Ein super Rennwochenende für den RC-Perg !
Am Samstag 3.7. stand das Zeitfahren in Alberndorf auf dem Programm – Landesmeisterschaft für die Masterklassen.
Am Start waren Markus Wurm und Willi Kepplinger bei den Master I –  Max belegte Platz 3. –  Willi Platz 5.   Max holte sich damit bei der LM somit Bronze.
Bei den Master III waren Mandi Reindl und Maurizio Vandelli am Start. Mandi belegte Platz 3, Maurizio Platz 2
Bei den Master IV belegte Gustl Maier Rang 8
Platz 1 holte  Walter Prodinger in der Master V Klasse.
Am Sonntag 4.7. stand das Strassenrennen auf einem sehr schwierigen Kurs am Programm – ebenfalls Landesmeisterschaft für Masters
Willi Kepplinger und Maurizio Vandelli stellten sich der Herausforderung.
Willi belegte nach einem beherzten Rennen Platz 5 bei den Master I und holte sich damit Landermeisterschafts-Bronze.
Bei den Master III Fahrern holte Maurizio überlegen den Sieg – leider kein LM Titel da er Italiener ist.
Jun
07
2022

ÖM Kriterium + Strasse

Am Pfingstwochenende fanden die östereichischen Meisterschaften im Kriterium und auf der Strasse statt, gleichzeitig auch OÖ Landesmeisterschaften.
Für den RC Perg waren am Sonntag 5.6. bei der Kriteriummeisterschaft in Wien, Reindl Mandi , Max Wurm und Gustl Maier am Start.
Mandi (Reindl) holte sich mit einer taktischen Meisterleistung den Österr. Meistertitel in der Master III-Klasse und den OÖ LM-Titel.

Markus (Wurm) lag bis zur letzen Runde auf Medaillienkurs, stürzte dann leider unverschuldet in der letzten Kurve, mehr wie Platz 4 war aufgrund der fehlenden Punkte nicht mehr möglich.
Markus hat keine gröberen Verletzungen erlitten – das ist das wichtigste.
Gustl (Maier) fuhr bei der ÖM der Master4 auf Platz 7 , bei der OÖ-LM auf Platz 3 und holte somit Bronze.

Am Montag 6.6. waren dann Mandi (Reindl) und Gustl (Maier) bei Strassenmeisterschaft in Statzendorf am Start.
Master 2 und 3 starteten gemeinsam – durch das enorm hohe Tempo der Master 2 Fahrer, dem sehr anspruchsvollen Kurs und den am Vortag verbrauchten „Körnern“ war für Mandi leider keine Spitzenplatzierung möglich.
Gustl fuhr bei den Master 4 bei der ÖM auf Platz 13 und bei der OÖ-LM auf Platz 4

Jun
01
2022

Neue Bekleidung eingetroffen